Dreschflegel e. V.

Archiv: Züchtung (2009)

Praktische Erhaltungs- und Neuzüchtung

Dieses Jahr können wir mit zwei neuen Sorten aus dem Tomatenfreilandprojekt aufwarten: Mit der gelbfrüchtigen Schönhagener Frühen und der roten Clarita bietet Dreschflegel zwei Salattomaten an, die zwar in der Fruchtgröße kleiner als z.B. Matina, aber dafür in ihrer Krautfäuletoleranz verbessert sind.

Wir werden diese beiden Sorten im nächsten Jahr auf mehreren Standorten prüfen und an ihnen sowie an weiteren spannenden Linien arbeiten. Über Rückmeldungen von Ihren Anbauerfahrungen freuen wir uns!

Zehn Anträge auf Unterstützung der Erhaltungszüchtung wurden 2009 gestellt. Über 100 Sorten konnten mit insgesamt 30.000,- € unterstützt werden. Wer die Arbeit der Erhalter-Innen mit fördern möchte, kann dies durch eine Spende auf unser Vereinskonto tun (Stichwort "Vielfalt").

Der Verein hat sich darüber hinaus verschiedener Einzelprojekte angenommen: Kerbelrübe, Blumenkohl und Capsicum. Hinzu kamen erste Ansätze, alte Sorten auf bestimmte Inhaltsstoffe untersuchen zu lassen. Dies will der Verein im nächsten Jahr fortsetzen.

Eine besondere Solidaritätsaktion zugunsten alter Sorten fand in Karlsruhe statt: P. Stumpf, Betreiberin eines Obst- und Gemüse-Wochenmarktstandes, hatte 2009 Jungpflanzen aus der Wildtomate "Rote Murmel" selber vorgezogen. Sie spendete uns die Einnahmen aus dem Verkauf. Herzlichen Dank für die Unterstützung mit dieser guten Idee!


Auch für die Vereinsverwaltung und politische Aktivitäten sind wir auf Spenden angewiesen. Alle Spenden unter Angabe des Verwendungszwecks (oder nicht zweckgebunden) auf unser Vereinskonto:

Dreschflegel e. V.
Sparkasse Werra-Meißner
IBAN: DE21 5225 0030 0000 0389 68
SWIFT-BIC: HELADEF1ESW

Bei Angabe der vollständigen Adresse erhalten Sie eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung.


Übersicht Archiv »»

© Dreschflegel e. V. 2018 | Kontakt | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung | nach oben nach oben